Termine

Sie können hier kommende und vergangene Termine einsehen, indem sie die Monate vor oder zurück gehen. Auch können Sie leicht rechts oben die Ansicht verändern (z.B. Monat), so dass Sie eine Kalenderübersicht bekommen. Für vergangene Termine vor dem 1.Juni 2016 bitte in die zugehörigen Archive schauen.

Feb
25
So
2018
KULTURkneipe @ KULTURkneipe im LUX Ratingen
Feb 25 um 17:00

Wir laden ein zur ersten KULTURkneipe des Jahres 2018. Unsere Autorin Barbara Ming stellt ihr neues Buch „Verlängerte Rotzeit“ vor. Zu hören sein werden kurze Texte zwischen v i e l Musik. Es ist eine große Freude für uns, dass die Essener Sängerin Karin Velinova in Begleitung des Gitarristen Michael Bulcik nach langer Zeit wieder gemeinsam bei uns zu hören sein werden. Nicht nur ihr Comeback wird für eine Überraschung sorgen, sondern auch die Tatsache, beide in einem für sie neuen musikalischen Genre zu erleben.

Der Eintritt ist frei.
Details folgen.

KULTURkneipe im LUX Ratingen
Turmstr. 5
40878 Ratingen

Feb
27
Di
2018
Salon für Poesie eröffnet in Düsseldorf
Feb 27 um 19:19

ERA-Autor Joachim P. Harms eröffnet mit einer Premieren-Lesung und einem Überraschungsgast
den Salon für Poesie.

Wer mehr darüber erfahren möchte, schaue bitte in unsere Rubrik „Aktuelles“. Künftige Termine werden von uns in diesem Terminkalender aufgeführt. (vorab: 13.3./27.3./10.4./24.4.)
Eintritt: 10 Euro

Mallet-Institut
40227 Düsseldorf
Kirchstr. 20

“DA WAR MEHR ALS BITTER FELD” – Erzählungen, Streiflichter, Reflexionen.
Feb 27 um 19:30

ERA-Autor Ulrich Scharfenorth, der mit dem Fall der Mauer aus der Ex-DDR auszog, um im Rheinland eine neue Existenz zu finden, liest aus seinem kürzlich erschienenen Buch. Was nach Aufarbeitung aussieht, ist Aufarbeitung – wenngleich der Bogen untertönig weiter reicht. In eine Jetztzeit, die ebenso frisch wie problematisch daherkommt.
Musikalisch begleitet wird der Autor vom Gitarristen und Sänger Lorenz Görtzen aus Ratingen.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung, die vom Freundeskreis der Bücherei in Erkrath ausgerichtet wird, ist frei.

Stadtbücherei im Bürgerhaus
Sedentaler Str. 105
40669 Erkrath-Hochdahl

Mrz
2
Fr
2018
Mülheimer Lesebühne
Mrz 2 um 19:00 – 22:00

Erstmalig kündigen wir die Mülheimer Lesebühne an. Diesmal ist es, wie immer mit interessanten Autoren und Künstlern, die 54. Lesebühne. Die Gäste werden vom Veranstalter Manfred Wrobel persönlich begrüßt. Zu dieser Veranstaltung hat Peter Roßkothen aus Düsseldorf die Moderation, und er stellt dem Publikum unsere ERA-Autorin Lisi Schuur vor. U.a. wird sie aus ihrem 2017 erschienenen Gedichtband NebelLaut lesen.
Der Eintritt ist frei.

Restaurant Handelshof
Friedrichstr. 15-19
45468 Mülheim an der Ruhr

Mrz
8
Do
2018
Jugendbuchwoche „Lesen bewegt“ mit Susanne Rocholl
Mrz 8 ganztägig

ERA-Autorin Susanne Rocholl führt an diesem Tag im Rahmen der Jugendbuchwoche „Lesen bewegt“ zwei Lesungen zu ihrem Jugend-Roman „Zoé & Adil in Love“ durch. Dieses Programm ist für zwei Schulklassen einer Realschule geplant..
Neben den Lesungen geht es vor allem um das Gespräch mit den Schülern zum gesellschaftspolitischen Thema der Zuwanderung und Integration.
Wann diese Lesungen stattfinden, entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer der Stadtbibliothek, die auch gerne telefonisch Auskunft gibt: 02324 – 204 3555  

STADTBIBLIOTHEK HATTINGEN
Reschop Carré 1
45525 Hattingen

Mrz
10
Sa
2018
„DA WAR MEHR ALS BITTER FELD“ Erzählungen, Streiflichter, Reflexionen.
Mrz 10 um 16:00

ERA-Autor Ulrich Scharfenorth stellt sein Buch ein weiteres Mal vor – diesmal in der Kölner Soleillade, einem charmanten französischen Café, das erst kürzlich die Pforten öffnete.
Es wird einen bunten Mix aus seinen Erzählungen geben, die auch den Raum bieten für Surreales, Groteskes und zuweilen Anheimelndes.
Musikalisch begleitet wird der Autor von dem Gitarristen und Liedersänger Lorenz Görtzen aus Ratingen.

Soleillade
Goltsteinstraße 51A
50968 Köln

Uhrzeit folgt!

War das jetzt … Liebe?
Mrz 10 um 20:00

Szenen einer Ehe – klein und fein, heiter und gemein – Zwei Minidramen aus dem prallen Leben!
Von und mit Marion Schüller
und Heiner Waniek
Teil 1: Morgen wird alles anders! (Das jedenfalls hat Eberhard Schliepenkötter sich fest vorgenommen, doch seine leidgeprüfte Ehefrau Wilhelmine ist davon nicht beeindruckt.
Sie verlässt ihn und Eberhard ist verzweifelt. Als sie schließlich zu ihm zurückkehrt, ist die Welt wieder in Ordnung. Zumindest für Eberhard…)
Teil 2: Ruhe sanft! (Eberhard Schliepenkötter ruht in Frieden – das jedenfalls glaubt seine Witwe, doch schon bald weiß sie es besser: Der liebe Verstorbene hält noch allerhand Überraschungen für sie bereit… Ein Schlagabtausch um beiderseitige Eheverfehlungen beginnt – und endet dann ganz unerwartet …)

Eintritt: 18 EUR zzgl. VVK-Gebühr (nur bei Wuppertal-Live)
Karten unter: www.theater-kammerspielchen.de Tel.: 01749072995

Kammerspielchen Solingen
Gerberstr. 8
Solingen-Gräfrath

Mrz
12
Mo
2018
Schlüssellochgeschichten in Ratingen-Homberg
Mrz 12 um 20:00

Unsere ERA-Autorin Gerda Lomoth liest aus ihren Texten. Schlüssellochgeschichten
aus ihrer Feder sind deshalb ganz besonders, weil sie das Ohr und das Auge bedienen. Denn wer genau hinhört, sieht sie auch vor sich, die kleinen Szenen und Beobachtungen in all ihrer ach so menschlichen „Besonderheit“.
Die Veranstaltung des Frauen-Kreises findet statt unter der Leitung von Renate Voortmann.

Lutherhaus, 1. Etage
Ratingen-Homberg
Dorfstraße, Ecke Pastor-Brinkmann-Weg

Mrz
15
Do
2018
ERZÄHLTREFFEN im Kulturort „Die arme Poetin“
Mrz 15 um 10:00 – 12:00

Donnerstag, 15. März 2018, 10 – 12 Uhr

Als Schriftstellerin und Zugezogene interessiert sich Marina Jenkner für Vohwinkeler Geschichten und die Geschichte des Stadtteils Wuppertal-Vohwinkel, insbesondere des Malerviertels und der Feuerwehr.
An diesem Vormittag sind Wuppertaler herzlich eingeladen, bei einer Tasse Kaffee oder Tee ihre Geschichte zu erzählen oder darüber zu berichten, wie Vohwinkel früher einmal war.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei.
Ein Kontakt zur Autorin ist vorab möglich unter: Tel. 0202-4265081
E-Mail: die-arme-poetin@gmx.de
www.marina-jenkner.de
www.facebook.com/diearmepoetin

Kulturort und Schreibwerkstatt „Die arme Poetin“
Spitzwegstr. 7
42329 Wuppertal

LESUNGSPERFORMANCE „Die arme Poetin“ von und mit Marina Jenkner
Mrz 15 um 19:30

LESUNGSPERFORMANCE „Die arme Poetin“ von und mit Marina Jenkner
zum Thema „Texte, die ich sonst nicht lese“.
Dabei wird die ein oder andere überraschende Geschichte zum Vorschein kommen.
Der Eintritt beträgt 7,50 Euro.

Tel. 0202-4265081
E-Mail: die-arme-poetin@gmx.de
www.marina-jenkner.de
www.facebook.com/diearmepoetin

Kulturort und Schreibwerkstatt „Die arme Poetin“
Spitzwegstr. 7
42329 Wuppertal