Termine

Sie können hier kommende und vergangene Termine einsehen, indem sie die Monate vor oder zurück gehen. Auch können Sie leicht rechts oben die Ansicht verändern (z.B. Monat), so dass Sie eine Kalenderübersicht bekommen. Für vergangene Termine vor dem 1.Juni 2016 bitte in die zugehörigen Archive schauen.

Jan
22
So
2017
„Spurwechsel“ Ausstellung mit Texten von Anke Breuer
Jan 22 um 17:00

Die Ausstellung „Spurwechsel“ (www.spurwechsel-ms.de), die schon im Rautenstrauch-Museum für Aufmerksamkeit gesorgt hat, wandert. Neu eröffnet mit Bildern und Texten wird sie diesmal in der Auferstehungskirche bis zum 5. Februar zu sehen sein. Bei Interesse: Seit Mitte November sind auch die neuen Collagen und Texte unter obiger www-Adresse online gestellt.

Jan
27
Fr
2017
Krimilesung in Solingen
Jan 27 um 19:00

RA-Autorin Sibyl Quinke stellt ihren neuesten Kriminalroman „Drei tödliche Kugeln“ vor.
Der Eintritt ist kostenlos.

Jan
28
Sa
2017
Lichtbildervortrag DAS HEILIGE LAND
Jan 28 um 16:00

Auf einem Gebiet, nicht größer als Hessen, ist jeder Quadratmeter von Geschichte getränkt. Heilig ist das Land nicht nur für uns Christen sondern auch für Juden, Muslime und die Bahai. In Jerusalem verläuft die Via Dolorosa nicht weit von der Klagemauer und der al-Aqsa-Moschee.

Als leidenschaftlicher Fotograf wirft Peter von Kapri nicht nur einen Blick auf die verschiedenen religiösen Stätten sondern auch auf die wunderschöne Landschaft, die sich von der Mittelmeerküste zum Toten Meer und vom See Genezareth bis an das Rote Meer erstreckt.

Eintritt: 5 Euro

Feb
8
Mi
2017
„Ruhe sanft“ (wenn du kannst…) – Premiere
Feb 8 um 16:30

Ein heiter-böses Minidrama vom „schüller theater“, geschrieben, inszeniert und gespielt von Marion Schüller als 2-Personen-Stück zusammen mit Klaus Jürgen Pawöhner.

Zum Inhalt: Eberhard Schliepenkötter ruht in Frieden – das jedenfalls glaubt seine Witwe Wilhelmine, doch schon bald weiß sie es besser: Der liebe Verstorbene hält noch allerhand Überraschungen für sie bereit… Ein Schlagabtausch um beiderseitige Eheverfehlungen beginnt – und endet dann ganz unerwartet. Szenen einer Ehe, klein, fein, heiter und gemein.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

schüller theater/ www.marion-schueller.de , info@marion-schueller.de

Voranmeldung: Telefon: 0201-8851149/8605837

Feb
10
Fr
2017
„Ruhe sanft“ (wenn du kannst…)
Feb 10 um 15:00

Ein heiter-böses Minidrama vom „schüller theater“, geschrieben, inszeniert und gespielt von Marion Schüller als 2-Personen-Stück zusammen mit Klaus Jürgen Pawöhner.

Zum Inhalt: Eberhard Schliepenkötter ruht in Frieden – das jedenfalls glaubt seine Witwe Wilhelmine, doch schon bald weiß sie es besser: Der liebe Verstorbene hält noch allerhand Überraschungen für sie bereit… Ein Schlagabtausch um beiderseitige Eheverfehlungen beginnt – und endet dann ganz unerwartet. Szenen einer Ehe, klein, fein, heiter und gemein.
Eintritt an der Nachmittagskasse 6,– Euro, im Vorverkauf 5,– Euro

Voranmeldung bis 9.2. bei Frau Fischer, mo., di., fr. 9 – 12.30 Uhr, Tel.: 0201/89533-30

Mrz
5
So
2017
Kulturtag in Ratingen
Mrz 5 um 11:00 – 18:00

Von 11 bis 18 Uhr findet im Gebäude der Musikschule Ratingen der diesjährige Kulturtag statt. Auf allen Etagen präsentieren sich Vereine und unabhängige Künstler, Theaterwerkstätten, Tanzgruppen, Chöre und und. Auch der Ferdinand-Trimborn-Saal wird über den Tag bespielt.
Die Autorengruppe ERA e.V. wird wieder mit einem kleinen Infostand vertreten sein und eine Veranstaltung im Lesesaal ausrichten. (Details wie auch Uhrzeiten folgen).

Gerda Lomoth als aktive Ratinger Autorin liest eigene Texte aus der neuen Ratinger Anthologie sowie einige ihrer „Schlüssellochgeschichten“. Ihr zur Seite stellt die ERA-Vorsitzende Barbara Ming (ebenfalls Ratinger Autorin) das Buch der Gruppe vor wie auch einige kleine lyrische Hörproben der eigenen literarischen Arbeit.

Mrz
17
Fr
2017
„Ruhe sanft“ (wenn du kannst…)
Mrz 17 um 15:00

Ein heiter-böses Minidrama vom „schüller theater“, geschrieben, inszeniert und gespielt von Marion Schüller als 2-Personen-Stück zusammen mit Klaus Jürgen Pawöhner.

Zum Inhalt: Eberhard Schliepenkötter ruht in Frieden – das jedenfalls glaubt seine Witwe Wilhelmine, doch schon bald weiß sie es besser: Der liebe Verstorbene hält noch allerhand Überraschungen für sie bereit… Ein Schlagabtausch um beiderseitige Eheverfehlungen beginnt – und endet dann ganz unerwartet. Szenen einer Ehe, klein, fein, heiter und gemein.

Eintritt an der Nachmittagskasse 6,– Euro, im Vorverkauf 5,– Euro
Voranmeldung bei Frau Fischer, mo., di., fr. 9 – 12.30 Uhr, Tel.: 0201/89533-30

Mrz
19
So
2017
Kulturkneipe
Mrz 19 um 17:00

(Angaben folgen)

Mai
7
So
2017
KULTURkneipe
Mai 7 um 17:00

(Angaben folgen)

Jun
18
So
2017
KULTURkneipe
Jun 18 um 17:00

(Angaben folgen)